Nachrichtenbox

Wien, am 25. Januar 2018

Nach mehreren Anläufen und diversen Umarbeitungen steht jetzt der nächste Artikel im Web. Er schildert den steinigen Weg, den ich als Suchender durch den von selbstgefälligen Autoritäten geschaffenen Irrgaten zu finden hatte. Weiterlesen ...

Wien, am 16. Januar 2018

Durch Äußerungen von Lesern wurde ich gewahr, dass im Rahmen der Abteilung "Werkstatt" Leser nicht eindeutig auf meine Intention für das gebotene Training hingewiesen werden. Diesen Mangel haben ich mit Einrichtung des Menu-Punktes "Ziel und Zweck" abgestellt. Weiterlesen ...

 

Wien, am 16. Dezember 2017

Der nächste Artikel zum Thema "Geist des Menschen" ist publiziert! Ich wünsche mir, dass recht viele Menschen sich die nötige Zeit gönnen, ihn aufmerksam zu lesen, denn er könnte für jeden eine wichtige Botschaft enthalten! Weiterlesen ...

Wien, am 12. Dezember 2017

Mit einem Tag Verspätung habe ich heute meinen jüngsten Artikel hier veröffentlicht. Ich hoffe, er wird vielen meiner Lesern helfen, größere Gewissheit über ihr eigenes Sein, über ihre "(schlummenrden") Fähigkeiten und kümmernden Ideale zu erlangen. Weiterlesen ...

Wien, 9. Dezember 2017

Die Woche ist um ... sie ist schneller vergangen als mir lieb ist! Trotz meines "Unfalls" am 4. Dezember und trotz einer Reihe von ungeplanten eigetretenen Umständen habe ich meinen Artikel über die Schule fertig gestellt, aber von den beiden für diese Sait geplanten Artikeln nur einen bis zum Lektorat fertig gebracht.  Weiterlesen ...

Wien, 4. Dezember 2017

Nachtrag um 20:00: Das diese Sait ja ein "Werk im Werden" ist, kann es zu Fehlern kommen! So wie heute Nachmittag: Sie war durch einen Fehler von mir etwa 3 Stunden lahm gelegt worden!

Mein erstes Vorhaben bezüglich veröffentlichter Artikel ist erledigt. Die nächsten Tage werden der Strukturplanung dieser Websait gelten. Bin gespannt, ... Weiterlesen ...

Wien, 28. November 2017

Diese Publikation ist brandneu und eigentlich noch ein Versuch, meine Überlegungen und Aufsätze zum Thema "neue Geisteshaltung" auf möglichst unkomplizierte und zeitsparende Weise zu publizieren. Weiterlesen ...

Ziel einer "neuen Geisteshaltung"

Sie arbeiten (setzen sich ein) für Dinge, die Sie wirklich interessieren, die Sie für wertvoll halten und Ihnen Freude machen. Ihr Einsatz und Wirken verläuft erfolgreich und macht Sie durchwegs glücklich.

Zweck einer "neuen Geisteshaltung"

Es gibt zu wenig glückliche und viel zu viele unglücklich "taube" (="abgestumpfte") Menschen. Deshalb will ich aufzeigen, wie Menschen ihr Potential auf Glücklichsein verlieren und es wieder zurück gewinnen können sowie beitragen, ihr Potential erfolgreich zu nutzen.

Erfolgloses Streben macht müde und unglücklich.
Ausbleibender Erfolg geht nach meiner Überzeugung stets auf die eigene Geisteshaltung zurück. Diese schließt immer auch die erhaltene Ausbildung ein, sie schließt fehlende Kenntnis oder Fertigkeit keinesfalls aus. Optimale Geisteshaltung ließe erkennen, wo es an Kenntnis oder Fertgkeit mangelt und würde das Streben erwecken, solche Mängel zu beheben.

Mein "Training" ist ausnahmslos an Menschen gerichtet, die erkannt haben oder zumindest vermuten, dass an ihrer grundsätzlichen Lebenseinstellung und -führung ("Geisteshaltung") etwas nicht zum Besten steht und sie diese deshalb verbessern wollen. Geisteshaltung ist auch für beruflichen, sozialen oder sportlichen Erfolg - wie ausnahmeslos für jedem Lebensbereich - bestimmend. Dass etwas "nicht zum Besten steht" kann daher zwangsläufig nur einen bestimmten, mehrere oder alle Bereiche bedeuten.

(Ich sage hier absichtlich "...die ihre Geisteshaltung verbessern wollen" und ausdrücklich nicht, "...sich selbst verbessern wollen"! Letzteres halte ich für gar nicht möglich. Ich sage auch mit Absicht Training im Sinn von Übung, und sage absichtlich weder Unterricht noch Lehre oder Information.)

Meine Mission:

Ich will beitragen, dass Sie Ihre angeborenen Potentiale und Fähigkeiten als Hebel für größere Erfolge, mehr Freude, und umfassenders Glücklichsein nutzen können.

Wenn Sie für ein erfüllteres und glücklicheres Leben an Ihrer Einstellung und Lebensführung (="Geisteshaltung") arbeiten wollen, werde ich Ihnen nach besten Kräften dienen und helfen.

Ich bin überzeugt dabei behilfich sein zu können, weil ich mit großer Gewissheit erkannt habe, dass kaum ein Mensch im Alltag seine wahre Stärken kennt und einsetzt, während er sich ständig an vermeintlichen Schwächen aufreibt.

Vermeintliche Schwächen als das zu erkennen, was sie in Wahrheit sind: Oktroyierte "Hirngespinste", kann ich helfen ebenso wie ich beitragen kann, eigene Stärken zu erkennen, zu fördern, zu entfalten und auch einzusetzen.

Diese Leistung will ich nach einem neuen, gerechten, bewährten und verbesserten Wirtschaftkonzept anbieten. 

  • Ich erwarte von Ihnen keinerlei Vorleistung an mich im Vertrauen auf mein Versprechen. Jedoch setze ich voraus, dass Sie sich nach besten Kräften für die Verbesserung Ihrer eigenen Lebensqualität einsetzen und nicht von mir erwarten, dass ich Ihnen den erforderlichen eigenen Einsatz abnehme. Schließlich nehme ich als vernünftig an, dass Sie eine nach Ihrer eigenen Einschätzung gerechte Gegenleistung für meine erfüllte Mission zu erbingen willens sind. Das heißt im Klartext:
  • Sie erhalten kostenlos von mir Material zum Studium und Supervision (d.h. persönliche Unterstützung). Ich verspreche, dass ich kein Material bereit stellen werde, das von einem durchschnittlich gebildeten Mitteleuropäer nicht verstanden wird oder nicht verstanden werden könnte.
  • Sie verpflichten sich Ihrer Selbst gegenüber, alles erhaltene Material nach Kräften und bestem Können so zu studieren, dass Sie es zweifelsfrei verstehen und anwenden können. Diese Verpflichtung schließt ein, dass Sie Fragen und Unsicherheiten an mich (den Autor des Fragen verursachenden Materials) herantragen und zu meiner Bemühung um Ihr Verständnis beitragen. Ggf. werden Sie Coaching (individuelle Anleitung) in lernkundlichen und lernkulturellen Belangen von mir beantragen. 
    (Zur Klarstellung dieser letztgenannten "Klausel": Nicht nur nach meiner Erfahrung haben viele Menschen der letzten etwa 50 Jahre in der öffentlichen Schule nicht ausreichend gut gelernt, Texte zu verstehen; dies hat zur Folge, dass sie zur Meinung neigen, sie könnten Texte (kraft eigener Anlagen) nicht verstehen oder dass diese "zu kompliziert" für sie wären. Das hier angebotene Gratistraining kann wohl die falsche Meinung erkennen und beseitigen helfen, was aber das Grundübel nicht behebt. Das Grundübel ist die durch falschen oder unterbliebenen Unterricht erzeugte, vermeintliche, Unfähigkeit Texte zu verstehen. Hier kann nur ein "Nachlernen" abhelfen, welches ich in Form lernkundlicher Unterrichtung auf Anfrage zu leisten imstande und willens bin.)
  • Im Gegenzug für meine Leistung erwarte ich von Ihnen, dass Sie von dem durch meine Dienste zustande gekommenen Zugewinn einen kleinen, von Ihnen selbst zu bewertenden Beitrag in einen von mir gegründeten "Betriebsfundus" entrichten. Dieser Beitrag kann, muss aber nicht in offiziellem Geldwert (z.B. Euro) erfolgen und wird von mir nicht kontrolliert. Dieser Betriebsfundus ist KEIN Honorar, sondern eben ein "Fundus" (= Grundstock und Bestand an Geldmittel) für den Betrieb des Gratistraining.

Auf Ihre Freude, Ihre Erfolge und Ihr Vergnügen, Ihr

Helmut W. Karl

Nächster Abschnitt: Ursprung und Geschichte

Nachrichtenbox

Wien, am 25. Januar 2018

Nach mehreren Anläufen und diversen Umarbeitungen steht jetzt der nächste Artikel im Web. Er schildert den steinigen Weg, den ich als Suchender durch den von selbstgefälligen Autoritäten geschaffenen Irrgaten zu finden hatte. Weiterlesen ...

Wien, am 16. Januar 2018

Durch Äußerungen von Lesern wurde ich gewahr, dass im Rahmen der Abteilung "Werkstatt" Leser nicht eindeutig auf meine Intention für das gebotene Training hingewiesen werden. Diesen Mangel haben ich mit Einrichtung des Menu-Punktes "Ziel und Zweck" abgestellt. Weiterlesen ...

 

Wien, am 16. Dezember 2017

Der nächste Artikel zum Thema "Geist des Menschen" ist publiziert! Ich wünsche mir, dass recht viele Menschen sich die nötige Zeit gönnen, ihn aufmerksam zu lesen, denn er könnte für jeden eine wichtige Botschaft enthalten! Weiterlesen ...

Wien, am 12. Dezember 2017

Mit einem Tag Verspätung habe ich heute meinen jüngsten Artikel hier veröffentlicht. Ich hoffe, er wird vielen meiner Lesern helfen, größere Gewissheit über ihr eigenes Sein, über ihre "(schlummenrden") Fähigkeiten und kümmernden Ideale zu erlangen. Weiterlesen ...

Wien, 9. Dezember 2017

Die Woche ist um ... sie ist schneller vergangen als mir lieb ist! Trotz meines "Unfalls" am 4. Dezember und trotz einer Reihe von ungeplanten eigetretenen Umständen habe ich meinen Artikel über die Schule fertig gestellt, aber von den beiden für diese Sait geplanten Artikeln nur einen bis zum Lektorat fertig gebracht.  Weiterlesen ...

Wien, 4. Dezember 2017

Nachtrag um 20:00: Das diese Sait ja ein "Werk im Werden" ist, kann es zu Fehlern kommen! So wie heute Nachmittag: Sie war durch einen Fehler von mir etwa 3 Stunden lahm gelegt worden!

Mein erstes Vorhaben bezüglich veröffentlichter Artikel ist erledigt. Die nächsten Tage werden der Strukturplanung dieser Websait gelten. Bin gespannt, ... Weiterlesen ...

Wien, 28. November 2017

Diese Publikation ist brandneu und eigentlich noch ein Versuch, meine Überlegungen und Aufsätze zum Thema "neue Geisteshaltung" auf möglichst unkomplizierte und zeitsparende Weise zu publizieren. Weiterlesen ...